top of page
Sarah__22-Kopie.jpg

Unterstütze Dein Pferd gezielt mit den Plänen und Übungen, die auch meine Patienten bekommen.  In diesem Programm erwarten Dich effektive Übungspläne, die sich schnell und einfach umsetzen lassen. Anhand von unterschiedlichen Problemen, die bei meinen Patienten auftreten können, habe ich Übungspläne erstellt. Diese Pläne bieten Dir die Möglichkeit selbst aktiv an der Problematik zu arbeiten und diese zu verbessern. Natürlich kannst Du mit den Übungsplänen aber auch präventiv arbeiten, um dein Pferd zukünftig vor Problemen zu schützen und es langfristig gesund zu erhalten.

Einen kleinen Einblick bekommst Du hier!

Effektiv

Zielgerichtet

Einfach umzusetzen

Hier ein Beispiel:

Dein Pferd hat Schwierigkeiten sich zu einer Seite zu Stellen?

Dein Pferd hat auf der einen Seite Schwierigkeiten sich zu stellen?

Setze diesen Plan ein paar Mal die Woche vor/nach dem Training oder zwischendurch um!

Hier ein Beispiel eines solchen Übungsplans:

Übungsplan 1.

 

Problematik:

Probleme beim Stellen (einseitig)

Dieser Plan eignet sich für vor dem Training, danach oder aber auch für zwischendurch.

 

 

Übung 1: Massage des Genicks

 

Du kannst hier einseitig oder beidseitig arbeiten, wichtig ist nur, das beide Seiten die gleiche Aufmerksamkeit bekommen.

Ausführung: siehe Video

Dauer: ca.1 - 2 Minute pro Seite

 

 

 

Übung 2: Massage der Kiefer- und Kaumuskulatur

 

Die Kiefergelenke und die Kiefer- und Kaumuskulatur stehen in enger Korrespondenz mit dem Genickund der oberen Halswirbelsäule.

Ausführung: siehe Video

Dauer: ca. 1 - 2 Minute pro Seite

 

 

 

Übung 3: Mobilisation der oberen Halswirbelsäule

 

Wichtig: Übung immer zu beiden Seiten ausführen.

Ausführung: siehe Video

Dauer: 1- 2 Minute pro Seite

 

 

 

Übung 4: Beweglichkeit für den Pferdehals

 

Wichtig: Übung immer zu beiden Seiten ausführen.

Ausführung: siehe Video

Dauer: 1- 2 Minute pro Seite

Dieses Programm ist folgendermaßen aufgebaut:

Beschreibung der Problematik und mögliche Ursachen

meine Tipps und Tricks aus über 12 Jahren Berufserfahrung als Therapeutin

zu jedem Trainingsplan die passenden Anwendungsvideos, in denen ich Dir die korrekte Ausführung und Umsetzung Schritt für Schritt erkläre.

Wodurch kann solch eine Problematik entstehen?

 

Die korrekte Stellung findet im Bereich des ersten und zweiten Halswirbels statt. Eine Blockade oder auch Verspannungen in diesem Bereich, könnten zum Beispiel eine Ursache für solch eine Problematik sein. Möglich wäre auch eine Ursache im Bereich der Zähne, den Kiefergelenken oder dem Genick.

Aber auch eine Schiefe im Körper, kann das Stellen zu einer Seite erschweren. So kann sich zum Beispiel ein schiefes Becken oder eine einseitige Bewegungseinschränkung im Verlauf der Oberlinie oder im restlichen Körper, negativ auf das Genick auswirken.

Eine mögliche Ursache wäre aber zum Beispiel auch eine ausgeprägte Händigkeit oder fehlende Balance.

 

Die Ursache hierfür könnte aber auch medizinisch sein, zum Beispiel eine Erkrankung der Halswirbelsäule oder eine Zahnproblematik.

 

Wichtig:

Dieser Übungsplan soll keine Behandlung durch Deinen Tierarzt/in oder Therapeut/in ersetzen, sondern sie unterstützen!

Wenn eine Problematik schon länger besteht, sie sich nicht bessert oder immer wiederkehrt , rate ich dir immer deinen Therapeuten/in und/oder deinen Tierarzt/Tierärztin hinzuzuziehen.

bottom of page